Hospiz-Team kompetent verstärkt

23.10.17

Freudentag bei Hospiz Vorarlberg: Weitere neun Frauen und ein Mann haben in den vergangenen Monaten die Ausbildung zu HospizbegleiterInnen gemacht. In gemütlichem Rahmen wurden nun die Zertifikate übergeben.

„Mut, sich auch mit der eigenen Sterblichkeit auseinander zu setzen, Mitgefühl und Engagement“, das sind laut Karl Bitschnau, Leiter von Hospiz Vorarlberg, die wichtigsten Eigenschaften, die ehrenamtlich tätige Hospizbegleiter mit sich bringen müssen. Auf die insgesamt zehn HospizbegleiterInnen, die in den vergangenen Monaten den Befähigungskurs absolviert haben, treffen diese Eigenschaften zu. Nach rund hundert Unterrichtseinheiten sowie 40 Stunden Praktikum sind sie nun für ihr ehrenamtliches Engagement bestens gerüstet. Edith Bitschnau, Maria-Magdalena Feuerstein, Angelika Forster, Maria Neuschmid, Alexander Schenkenbach, Eva-Maria Schwarzgruber, Andrea Ritter-Uher, Elfi Weber, Bettina Zott und Gerlinde Konzett freuen sich nun auf ihre neue Aufgabe.

Übrigens: Hospiz Vorarlberg sucht im ganzen Land Frauen und Männer, die sich ehrenamtlich für die Begleitung von PatientInnen und Angehörigen engagieren möchten. Der nächste Befähigungslehrgang startet im Jänner 2018. Informationsabende finden dazu am Donnerstag, 9. November, in Bregenz, am Montag, 20. November, in Bludenz, am Dienstag, 28. November in Altach und am Dienstag, 5. Dezember, in Feldkirch statt. Interessierte sind dazu herzlich willkommen.

Nähere Informationen: Barbara Geiger, 05522-200 1100 oder hospiz@caritas.at