Schloss Hall-BewohnerInnen hoben Altersschnitt beim Maifest

04.05.18

Einen Besucher-Rekord gab’s beim Maifest in St. Pius, der Caritas-Einrichtung für Menschen mit Behinderungen in Steegen/Peuerbach. Ein „Magnet“ war Volksmusik-Star Marc Pircher – vor allem für eine 25-köpfigen Gruppe aus dem Caritas-Seniorenwohnhaus Schloss Hall, die den Altersschnitt am Fest hob.

Es war ein Maifest der Superlative in St. Pius. Grund dafür war sicher auch das Konzert von Marc Pircher, der jede Menge Fans anzog und begeisterte. Auch eine 25-köpfigen Gruppe aus dem Caritas-Seniorenwohnhaus Schloss Hall in Bad Hall war extra angereist. Und hat den Altersschnitt beim Fest in St. Pius deutlich erhöht: Die 93-jährige Anna Lippert jubelte dem Musiker gemeinsam mit Caritas-Mitarbeiter Michael Schneebauer und seiner „Chefin“ Angelika Krallinger aus der ersten Reihe zu. Der „reifere Fanclub“ aus Schloss Hall liebt Konzertbesuche. Dass sich die SeniorInnen noch von Marc Pircher persönlich signierte CDs mit Nachhause nehmen konnten, machte den Ausflug perfekt.

Begeisterungsstürme löste auch die Trachtenmodenschau aus. Mitarbeiterinnen und Bewohnerinnen aus St. Pius tanzten zu flotter Musik in den Dirndln der Firma Wenger. Im Anschluss wurden die Stücke verkauft. Der Erlös kommt St. Pius zu Gute.