Gemeinsam sind wir stark

08.08.18

Eine willkommene sportliche Abwechslung bot der Löwencup 2018 für die KlientInnen der Caritas Werkstatt Veronika in Friesach. Er wurde heuer zum dritten Mal durchgeführt und hat in den teilnehmenden Teams den sportlichen Ehrgeiz geweckt. Der Wanderpokal ging auch dieses Jahr – wie schon 2017 – an den BSV Waiern.

 

Team- und Fairplay standen auch dieses Jahr im Mittelpunkt des Löwencup 2018, der gezeigt hat, dass WIR > ICH auch im Sport einen wichtigen Platz einnimmt und Teamgeist zum Erfolg führt. Unter Beweis gestellt haben dies zehn Teams aus Kärnten, die am Fußballturnier teilgenommen haben. Veranstalter war auch dieses Jahr der Verein Special Olympics-Herzschlag Kärnten, der ins Leben gerufen wurde, um sich nachhaltig und langfristig für den Sport der Menschen mit intellektueller Behinderung einzusetzen. Das Turnier wurde im Goldeck Stadion in Spittal durchgeführt.

Stark wie Löwen zeigte sich auch das Team Lebensgestaltung der Werkstatt Veronika. Stolz ist das Team aus Friesach, das von seinen Fans liebevoll die „Vronis“ genannt wird, auf den hart erkämpften 5. Platz. „Gut gelaufen“ ist es im wahrsten Sinne des Wortes für die Caritas-Mannschaft auch wegen der neuen Fußballschuhe, die vom Friesacher Bürgermeister Josef Kronlechner zu Verfügung gestellt wurden. Ein herzliches Dankeschön! Trainiert wird das Team der Werkstatt Veronika vom Wohnhauskollegen André Petrovici.

Neben dem sportlichen Engagement kam in Spittal natürlich auch der Spaß nicht zu kurz. Schon heute freuen sich die SportlerInnen auf die Neuauflage des Fußballturniers 2019, wenn es wieder heißt: „Auf zum Löwencup!"