Alles Apfel!

08.10.18

Was kann man nicht alles mit einem Apfel machen: ihn roh essen, Apfelsaft pressen oder daraus Leckerbissen zaubern. Doch der Apfel eignet sich noch für viel mehr: beispielsweise zum Gedächtnistraining, zum Trainieren der Feinmotorik und zum Sensibilisieren verschiedener Sinne, allen voran des Tast-, Geruchs- und Geschmackssinns.

Jedenfalls stand unlängst in der Elisabeth Stub’n alles unter dem Motto „Apfel“. Es wurde gerätselt, welche Apfelsorten und Geschmacksnoten es gibt und was man alles aus Äpfeln zubereiten kann. Dass die Erdäpfel auch das Wort „Äpfel“ beinhalten, kam dabei auch zum Vorschein. So verwundert es nicht, dass neben Äpfel schließlich auch Erdäpfel von den Tagesgästen zu leckeren Speisen verarbeitet wurden. Die Äpfel und Erdäpfel wurden geschält und geschnippelt. Dabei erzählten sie von ihren früheren Lieblingsapfelgerichten. Die fleißige Truppe entschied sich, gleich vier Speisen zu zaubern: Apfelkompott, Apfelstrudel, Apfelchips und … Kartoffelsalat! Zum Schluss kam das Highlight: das Verkosten der Gerichte. Alle waren sich einig: es sieht nicht nur lecker aus, sondern schmeckt auch so!