Vorhang auf im Pflegewohnhaus Fernitz

18.02.19

Am 15. Februar wurden im Pflegewohnhaus Fernitz nach alter Tradition die Narren „geweckt“. Unter dem Motto "Circus" luden Hausleiter Peter Loder-Taucher und Pflegedienstleiterin Beata Simko die BewohnerInnen und Angehörigen zum unterhaltsamen Faschingsfest ein. Unzählige bunte Clowns waren der Einladung des Hauses gefolgt.

 

Zur Überraschung aller Narren gastierte an diesem Tag auch der Circus Penelli aus Deutschland im Pflegewohnhaus. Geboten wurde ein buntes Programm:Tolle Artisten und starke Männer die zum Beispiel auf einem hohen „Sesselturm“ gefährliche Handstände machten, wobei der untere Stuhl auf 4 Sektflaschen stand. Clowns die uns mit ihren Späßen laufend zum Lachen brachten und eine Hündin, die durch „Hula Hoop-Reifen“ sprang. Jongliert wurde mit Keulen, Bällen und Ringen und auch eine Lasso-Show gab es zu bestaunen. Eine lebende Schildkröte war obendrein dabei. Einfach eine lebhafte Reihenfolge für junge und alte Zirkusfans.

 

Das Buffet der mittlerweile allseits bekannten 5-Sterne-Küche ließ es im Raum kurz ruhig werden. Faschingskrapfen und Getränke nach Wunsch wurden von den freiwilligen HelferInnen serviert.

Im Finale gaben Seka und Heinz Paulitsch ein Clown-Liebespärchen zum Besten und natürlich durfte auch die Clown-Polonaise nicht fehlen.

 

Wie alle Jahre wieder eine gelungene Veranstaltung. Mein Dank im Namen aller Narren!

 

 

Erich Timischl/ehrenamtlicher Mitarbeiter