Ein heißer Tag zum Witze reißen

14.08.19

Bei hochsommerlichen Temperaturen feierten unsere BewohnerInnen unseres „Haus Elisabeth“ in St. Andrä im Lavanttal das diesjährige Sommerfest. Unsere BewohnerInnen freuten sich über den Besuch zahlreichen Gäste.


Am Tag des Sommerfestes, den 29. Juni 2019, erklang schon früh entspanntes Lachen aus unserem „Haus Elisabeth“. Die Clowndoktors der Roten Nasen schenkten unseren BewohnerInnen und ihren BesucherInnen nicht nur kühle Getränke aus, sondern entlockten ihnen zusätzlich ein breites Lächeln. Mit ihren kunterbunten Kostümen und ihrem humorvollen „Schmäh“ füllte sich das Fest mit hallenden Lachen. Manuela Peter als administrative Leiterin erinnerte sich: „Die Clowns tanzten durch die Bänke, verbreiteten Spaß und sorgten für eine lustige Stimmung.“  Pflegedienstleiter Michael Posseger begrüßte über 100 Gäste und 80 BewohnerInnen, die im Haus Elisabeth „immer im Vordergrund stehen“. Auftakt des Sommerfestes war außerdem eine gemeinsam gefeierte Messe, gehalten von Caritasdirektor Josef Marketz. Umrahmt wurde der Gottesdienst von der Singgemeinschaft Pöllig – St. Andrä unter der Leitung von Margit Glantschnig-Obrietan.

 

Mit Genuss durch den Tag

Die Küche, unter der Leitung von Zsolt Takacs, versorgte die Festgäste kulinarisch. Mit Kotelett und anderen Grillspezialitäten verbrachten unsere BewohnerInnen gesellige Stunden im bunt geschmückten Garten. Umgeben von Luftballons spielte die Harmonikaspielerin Bianca Puschl flott auf. Auch die Volkstanzgruppe „Die Jung-Gebliebenen“ tanzten sich – wie jedes Jahr wieder – durch den Tag. Grüße der Stadtgemeinde brachte Stadträtin Ina Hobel und lobte das Haus, in dem ihre Oma lebt. Auch SchülerInnen der Schule für Sozialbetreuungsberufe, unter Begleitung von Direktor Roland Lassenberger, wurden in unserem Haus willkommen geheißen und teilten unterhaltsame Stunden mit unseren BewohnerInnen. Peter freut sich: „Es war ein wunderschöner Tag und es herrschte eine gute, gelassene Stimmung.“

Ein Herz für SeniorInnen

Ebenso nutzte man die Gelegenheit, sich bei langjährigen Mitarbeiterinnen für ihr Engagement zu bedanken. Doris Mattel, die mittlerweile 25 Jahre im Dienst ist, wurde mit ihren Kolleginnen die seit zehn Jahren unsere Mitarbeiterinnen sind: Alexandra Francisci, Manuela Handl, Renata Berbic und Michaela Perchtold, im Zuge des Sommerfestes geehrt.

  • Bewohnerinnen beim Eis-Essen

  • BewohnerInnen

  • MitarbeiteInnenrehrung

  • Schülerinnen der SOB mit Bewohner

  • SOB mit Direktor Lassenberger & Direktor Dr. Marketz

  • Volkstanzgruppe "Die Junggebliebenen"