Sommerfest im Haus St. Elisabeth

02.07.20

Am 2. Juli haben die BewohnerInnen, Angehörige und die MitarbeiterInnen des Hauses St. Elisabeth im Rahmen des Sommerfestes den Sommer begrüßt. Nach den schwierigen Monaten der Corona-Zzeit war dies das erste Fest, bei dem wir stationsübergreifend und mit Angehörigen wieder gemeinsam feiern und fröhlich sein konnten.

Dazu beigetragen haben unser Musiker „Herr Heinzi“ und die Mundartdichterin „Frau Loisi“, die mit Musik und heiteren Texten alle Anwesenden unterhielten. Viele fleißige Mitarbeiter der Verwaltung, Waschküche und ehrenamtliche MitarbeiterInnen sorgten dafür, dass alle zu trinken hatten und bei den sommerlichen Temperaturen mit Eis versorgt waren.

Mit einem Gläschen Sekt bedankte sich Frau Kaufmann bei allen BewohnerInnen für ihre Geduld während der letzten Monate, bei allen Angehörigen für ihr Verständnis und die Unterstützung unserer MitarbeiterInnen (oft wurden Kuchen und gute Getränke für die Mitarbeiterinnen der Stationen abgegeben, um gestärkt durch die Krisenzeit zu kommen) und bei allen MitarbeiterInnen, die in den letzten Monaten wirklich viel geleistet haben, sodass wir alle gemeinsam gut und ohne Zwischenfälle die Zeit gemeistert haben. 

Bericht von Daniela Kaufmann