Hospiz-Infoabend für Befähigungskurs


Wann: 05.12.17 / 19:00

Wo: Caritashaus Feldkirch, Wichnergasse 22

Eine ältere Frau sitzt in Begleitung einer anderen Frau im Tisch, ist jedoch nur von hinten zu sehen.

Über 200 Frauen und Männer sind in Vorarlberg als ehrenamtlichen HospizbegleiterInnen tätig. Sie stehen Menschen mit lebensbedrohlichen Erkrankungen sowie deren Angehörigen in einer schwierigen Lebensphase bei und unterstützen sie - sei es zuhause, im Seniorenheim oder im Krankenhaus.

Um den Herausforderungen, die diese Aufgaben mit sich bringen, gerecht werden zu können, absolvieren die zukünftigen HospizbegleiterInnen ein Befähigungskurs im Umfang von 100 Unterrichtseinheiten sowie 40 Stunden Praktikum, sowie ein auf die Aufgaben abgestimmtes Fortbildungsprogramm und Supervision. Beim Informationsabend bekommen Interessierte einen ersten Einblick in die Arbeit.

Selten wird das Leben so intensiv gelebt wie am Ende des Lebens“, weiß Karl Bitschnau, Leiter von Hospiz Vorarlberg. „Mit schwer erkrankten PatientInnen und deren Angehörigen ein Stück des Weges zu gehen – das ist das große Anliegen von Hospiz Vorarlberg.“ Für diese herausfordernde aber auch sehr bereichernde Aufgabe werden die HospizbegleiterInnen in Befähigungskursen gut geschult. „Mein Engagement für Hospiz  macht mich dankbar für die eigene Gesundheit. Kleine Ärgernisse des Alltags werden relativiert, man spürt, was wirklich wichtig ist im Leben“, schildert eine Ehrenamtliche. „Das Leben ist nie so präsent, wie im Umgang mit sterbenskranken Menschen.“ Eine der wichtigsten Aufgaben der HospizbegleiterInnen ist es, einfach da zu sein und den Menschen das Gefühl zu geben, dass sie wichtig und nicht alleine sind.

In Bregenz entsteht derzeit ein stationäres Hospiz. Mit Jahreswechsel können die ersten PatientInnen das „Hospiz am See“ beziehen. Dort finden zehn Männer und Frauen ein Zuhause für die letzte Phase ihres Lebens. Durch eine hervorragende medizinische, pflegerische und psycho-soziale Betreuung und durch einfühlsame Begleitung in einem wohltuenden Umfeld wird den „Gästen“ ein würdevolles Leben bis zuletzt ermöglicht. Das interprofessionelle Team im „Hospiz am See“ wird auch von ehrenamtlichen HospizbegleiterInnen unterstützt.

Hospiz Vorarlberg sucht im ganzen Land Frauen und Männer, die sich ehrenamtlich für die Begleitung von PatientInnen und Angehörigen in den Regionalteams Bludenz, Feldkirch, Götzis, Dornbirn, Bregenz und Bregenzerwald beziehungsweise im stationären Hospiz in Bregenz  engagieren möchten. Der nächste Befähigungslehrgang startet im Jänner 2018.

Weitere Informationen bei Hospiz Vorarlberg, Maria-Mutter-Weg 2, A-6800 Feldkirch, hospiz(at)caritas.at,
05522/200-1100.