VERSCHOBEN: Vortrag "Pflege-Lebens-Balance" in Steyr


Wann: 28.04.20 / 19:30

Wo: Dominikanerhaus, Steyr

Selbstfürsorge im Pflegealltag für Angehörige

Etwa 80 Prozent der pflegebedürftigen Menschen in Österreich werden zu Hause durch Angehörige gepflegt. Ihr eigenes Wohlergehen stellen sie dabei meist hinten an. Dabei ist es sehr wichtig, dass pflegende Angehörige auf die eigene Gesundheit achten und kleine Auszeiten in ihren Alltag einbauen. Wer sich nicht ausreichend erholt, dem droht Erschöpfung.

Ständige Verfügbarkeit, die Mehrfachbelastung durch Pflege, Familie und Beruf, körperliche Anstrengung, Gefühle und Emotionen wie Angst, Trauer, Wut, Schuldgefühle, Aggressionen, Selbstzweifel, Familienstreitigkeiten, das sind nur einige der Themen, mit denen pflegende Angehörige konfrontiert werden.

Bei diesem Vortrag steht einmal der pflegende Angehörige im Mittelpunkt.

Die Referentin spricht u.a. zu folgenden Inhalten:

  • Was muss ich im Vorfeld bedenken, wenn das Thema "Pflege daheim" im Raum steht?
  • Umgang mit Gefühlen
  • Wenn der Körper spricht - psychosomatische Beschwerden
  • Unterstützungsmöglichkeiten von außen
  • Lebensbalance halten oder wieder finden (Kraftquellen, Stärken, Abgrenzung)

Wann: Dienstag, 28. April 2020, 19:30 Uhr
Wo: Dominikanerhaus; Grünmarkt 1, 4400 Steyr

Referentin: Sabine Eiblwimmer, Caritas-Servicestelle Pflegende Angehörige, Dipl. Lebens- und Sozialberaterin

Eintritt frei; freiwillige Spenden erbeten.

Information:
Caritas für Betreuung und Pflege
Servicestelle Pflegende Angehörige
Grünmarkt 1, 4400 Steyr
Tel.: 0676 / 87 76 24 42
sabine.eiblwimmer(at)caritas-linz.at
www.pflegende-angehoerige.or.at
www.facebook.com/pflegendeangehoerige