Dame mit Notrufknopf

Wichtiger Hinweis: Weil persönliche Treffen derzeit nicht stattfinden können, verstärken wir die digitalen Gesprächsgruppen über Smartphone.

Gesprächsgruppen

Jetzt verstärkt digital.

Zu erleben, mit den eigenen Sorgen nicht alleine zu sein, ist ebenso wichtig, wie aus der Erfahrung anderer zu lernen. Alle Gesprächsgruppen werden unter fachlich versierter Moderation angeboten. Wir bieten persönliche Gesprächsgruppen und digitale Gesprächsrunden an.

Derzeit verstärken wir die digitalen Gesprächsrunden, weil die persönlichen Gesprächsgruppen aufgrund der aktuellen Situation entfallen. Angehörige werden von den Koordinatorinnen regelmäßig kontaktiert bzw. zu digitalem Austausch eingeladen. Wir laden herzlich zu unseren digitalen Gesprächsrunden ein. Alle Gesprächsgruppen und –runden werden unter fachlich versierter Moderation angeboten. Interessentinnen können sich voranmelden.

Wir bleiben in Kontakt! Derzeit müssen wir persönliche Kontakte einschränken, deshalb gibt es keine persönlichen Gesprächsgruppen. Dennoch laden Sie Ihre Gruppenleitungen nach Möglichkeit zu telefonischen Kontakten ein.

Zeitreise digital – Frühstücksrunde

Rat, Information und Austausch braucht es gerade jetzt. Angehörige von Menschen mit Demenz treffen sich über Video (Zoom) gemütlich zu einer Frühstücksrunde.

Voranmeldung ist notwendig, bitte unter 0676-333 63 54 oder christina.mittendorfer@caritas-wien.at

Gesprächsgruppe für Frauen, deren Partner an Demenz leiden

einmal monatlich dienstags,
Strozzigasse 5, 1080 Wien

Anmeldung unter: 0664-842 96 09
Leitung: Christine Maieron-Coloni,
Gabriela Trauttmansdorff

Gemischte Gesprächsgruppe „Der lange Abschied“

einmal monatlich mittwochs,
Kardinal König Haus
Kardinal-König-Platz 3, 1130 Wien

Anmeldung unter:
0664-842 96 09
Leitung: Sigrid Boschert,
Christine Maieron-Coloni

Gesprächskreis für Männer, deren Partnerinnen an Demenz leiden

einmal monatlich mittwochs,
Strozzigasse 5, 1080 Wien

Anmeldung unter:
0680-501 63 09 oder
office(at)raphael-schoenborn.at 
Leitung: Raphael Schönborn

Die Angebote der Caritas Angehörigenberatung sind kostenlos und werden hauptsächlich durch Spenden finanziert. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, freuen wir uns über Ihre Spende.