Meine Tante läuft immer wieder davon. Welche Ursachen kann das haben?

Ein fehlendes Daheimgefühl, ein Gefühl der Fremdheit, löst das Bedürfnis nach Flucht bzw. Suche nach Vertrautem aus („Ich fühle mich verloren“, oder „Ich suche nach Dingen/Personen, die ich verloren habe“). Versuchen Sie Vertrautheit herzustellen, z.B. durch die Gestaltung des Umfeldes mit Gegenständen aus der „guten alten Zeit“ (Bekanntes schafft Vertrauen). Beispielsweise bekannte Gerüche einsetzen, wie Pitralon, Geruch nach Mottenkugeln, Zigarrengeruch, Stallgeruch etc. Unterstützung beim Ausleben von alten Gewohnheiten und Ritualen („Es ist, wie es immer war!“). Vermitteln Sie der Person mit Demenz das Gefühl, willkommen zu sein, indem Sie sie in Gespräche einbinden und nach ihrer Meinung fragen. Nehmen Sie ihr nicht automatisch alle Entscheidungen ab.

Dieser Tipp stammt von Frau DGKP Frau Eva-Maria Sachs-Ortner
Caritas Kärnten – Fachstelle mobile Demenzberatung

 

Disclaimer: Die Caritas arbeitet jeden Tag mit tausenden Menschen, die an Demenz erkrankt sind, sowie mit vielen Angehörigen, die sie im Alltag unterstützen. Die Tipps sind aus unserer täglichen Erfahrung gesammelt. Sie sind nicht in jeder Phase einer demenziellen Erkrankung gleich gut anwendbar und ersetzen nicht die ärztliche Untersuchung oder die Unterstützung durch professionelle Beratung oder Hilfe.

Wir danken unserem Sponsor