Meine Tante hat immer gerne gegessen, jetzt verweigert sie. Was kann ich tun?

Bieten Sie ihr vertraute Speisen in vertrautem Geschirr an. Verwenden Sie ihre Lieblingstasse. Sollte es mit Messer und Gabel nicht mehr so richtig klappen, bieten Sie Fingerfood an (zum Beispiel kleine Schnitzerl).

Mahlzeiten sind eine wichtige Orientierung für Menschen mit Demenz. Sollte wirklich nichts helfen, suchen Sie bitte Hilfe. Mangelernährung kommt bei Menschen mit Demenz häufig vor und kann ernste Folgen haben!

Dieser Tipp stammt von der Caritas Steiermark – regionale Angebote rund um Demenz

 

Disclaimer: Die Caritas arbeitet jeden Tag mit tausenden Menschen, die an Demenz erkrankt sind, sowie mit vielen Angehörigen, die sie im Alltag unterstützen. Die Tipps sind aus unserer täglichen Erfahrung gesammelt. Sie sind nicht in jeder Phase einer demenziellen Erkrankung gleich gut anwendbar und ersetzen nicht die ärztliche Untersuchung oder die Unterstützung durch professionelle Beratung oder Hilfe.

Wir danken unserem Sponsor