Keine Kleinigkeit: Tipps zur Aktivierung von Menschen mit Demenz jetzt in mehreren Sprachen

Die Lebensqualität von Menschen mit Demenz zu verbessern heißt auch, in der Betreuung auf Beschäftigung und Aktivierung der gepflegten Person zu setzen. Dafür braucht es ein gut fundiertes Wissen über die Krankheit einerseits sowie Informationen über Aktivierungsmöglichkeiten andererseits. So können Fähigkeiten der Menschen mit Demenz erhalten und gefördert werden.

Caritas Rundum Zuhause Betreut hat bereits im letzten Jahr eine umfangreiche Broschüre herausgebracht mit vielfältigen Tipps für die Aktivierung von Menschen mit Demenz. Heuer erscheint die Broschüre auch in den Sprachen Rumänisch, Slowakisch und Bulgarisch.

Ermöglicht wurde das Projekt durch die langjährige Kooperation mit den Caritas Organisationen in Rumänien, der Slowakei und Bulgarien. Caritas Rundum Zuhause Betreut hat erkannt, dass die Mehrsprachigkeit in der 24-Stunden-Betreuung einen hohen Stellenwert hat und bietet darum Informationen für Betreuerinnen und Angehörige in vier Sprachen an.

Die Broschüre enthält Anregungen und Möglichkeiten für die Aktivierung und Beschäftigung. Sie ist ein Arbeitsheft mit Platz für Notizen, Seiten zum Ausschneiden und Kopieren.

Viel Freude damit. Und wir wünschen Ihnen alles Gute in dieser herausfordernden Zeit!

Diese Broschüre ist von der Caritas 24-Stundenbetreuung für 24-Stunden-Betreuung für Personenbetreuer*innen für die Betreuung von Menschen mit Demenz entwickelt, aber wir bieten sie nun auch allen Angehörigen zu einem kleinen Druckkostenbeitrag von € 5,- (inkl. Versand) an. Die slowakische Übersetzung der Broschüre „Tipps zur Aktivierung von Menschen mit Demenz“ ist auch in gedruckter Form für einen kleinen Druckkostenbeitrag von € 5,- (inkl. Versand) erhältlich. Bestellungen unter office@caritas-rundumbetreut.at 

Weitere Informationsmaterialien zum Thema „Demenz“ finden sie auf: www.caritas-pflege.at/demen