Dame mit Notrufknopf

Besuche in unseren Pflegewohnhäusern

Zuerst möchten wir uns bei allen Angehörigen, Besucherinnen und Besuchern ausdrücklich bedanken, für die verständnisvolle Zusammenarbeit bei der Besuchsplanung.  

Besuche bei ihren Liebsten sind in den Caritas Wohnhäusern weiterhin möglich, doch gelten natürlich auch hier die aktuellen Vorgaben der Bundesregierung. Das Einhalten von klaren Regeln ist für alle Beteiligten ein sicherer Schutz und darauf kommt es uns vor allem an. Wir alle wissen aus den vergangenen Monaten, was wir tun können, damit sich das Virus nicht ausbreitet: Abstand halten, Mund- Nasenschutz tragen, Hygienegrundregeln einhalten, Hust- und Niesetikette beachten sowie Risikosituationen meiden. In unseren Häusern sind darüber hinaus weitere wichtige Schutzmaßnahmen zu beachten: Besucherinnen und Besucher müssen entweder ein aktuelles negatives Testergebnis vorweisen oder eine FFP 2-Maske ohne Ventil tragen. Gegen einen freiwilligen Unkostenbeitrag stellen wir diese Masken auch zur Verfügung. 

Wir bitten alle Besucherinnen und Besucher auf diese Regeln zu achten.

Wir vertrauen auf Sie – vertrauen auch Sie auf uns! Alle gemeinsam - Bewohner, Angehörige und Mitarbeiter - werden wir die kommenden Wochen meistern, immer mit dem Ziel vor Augen, das Risiko einer Ansteckung zu minimieren und dennoch soziale Kontakte zu pflegen und die Lebensqualität in unseren Häusern zu erhalten.