Freizeitangebote

für unsere Bewohner*innen

Mit einem abwechslungsreichen Programm wird versucht, für jede/n Bewohner*in ein individuelles Angebot zu finden, unter Berücksichtigung der jeweiligen Interaktionsstufen. Damit verbunden ist auch immer eine optische, visuelle und taktile Reizsetzung, d.h. jede/r Bewohner*in, die/der auch nur dabei sitzt, nimmt aktiv an den verschiedenen Angeboten teil (übers Hören, sehen, spüren oder riechen).

Beispiele für die verschiedenen Aktivitäten:

  • Hausarbeiten (Wäsche zusammenlegen, Servietten falten, bügeln, Aufdecken von Geschirr,…)
  • Stricken, Häkeln, Sticken
  • Gedächtnistraining (Einzelbetreuung oder Gruppen)
  • Schnapsen, Spiele spielen
  • Bewegungsrunden, Turnen
  • Ausflüge (Zirkus, Tierpark, Markt, Heuriger,….)
  • Veranstaltungen (Sommerfest, Hausball,…)
  • Urlaube mit den Bewohnern je nach biographischer Prägung
  • Gemeinsames Backen und Kochen
  • Singrunden, Musizieren, Klavierspielen
  • Betreuung der Haustiere

Berichte von unseren Aktivitäten

Weihnachtlicher Besuch vom Kindergarten

Im Dezember war eine Gruppe von Kindern des Kindergartens St. Pölten – Wagram, Wiesnergasse zu Besuch im Heim. Die Bewohner/innen waren von dem Besuch der kleinen Kinder sehr gerührt und haben sich sehr gefreut.

Eine Konzertübertragung der besonderen Art

Eine Konzertübertragung der besonderen Art konnten unsere Bewohner/innen mit den „Wiener Sängerknaben“ erleben. Für unsere Bewohner/innen war dieser Musikgenuss eine wunderbare Abwechslung in dieser schwierigen Zeit.

 

IKEA spendet für Haus Elisabeth

Im Rahmen der Corona-Nothilfe unterstützt IKEA Einrichtungen der Caritas mit dringend benötigten Sachspenden.