Freizeitangebote

für unsere Bewohner*innen

Mit einem abwechslungsreichen Programm wird versucht, für jede/n Bewohner*in ein individuelles Angebot zu finden, unter Berücksichtigung der jeweiligen Interaktionsstufen. Damit verbunden ist auch immer eine optische, visuelle und taktile Reizsetzung, d.h. jede/r Bewohner*in, die/der auch nur dabei sitzt, nimmt aktiv an den verschiedenen Angeboten teil (übers Hören, sehen, spüren oder riechen).

Beispiele für die verschiedenen Aktivitäten:

  • Hausarbeiten (Wäsche zusammenlegen, Servietten falten, bügeln, Aufdecken von Geschirr,…)
  • Stricken, Häkeln, Sticken
  • Gedächtnistraining (Einzelbetreuung oder Gruppen)
  • Schnapsen, Spiele spielen
  • Bewegungsrunden, Turnen
  • Ausflüge (Zirkus, Tierpark, Markt, Heuriger,….)
  • Veranstaltungen (Sommerfest, Hausball,…)
  • Urlaube mit den Bewohnern je nach biographischer Prägung
  • Gemeinsames Backen und Kochen
  • Singrunden, Musizieren, Klavierspielen
  • Betreuung der Haustiere

Berichte von unseren Aktivitäten

Wallfahrt in den St. Pöltner Dom

An zwei Nachmittagen im August machten wir uns auf den Weg in die Innenstadt von St. Pölten. Unser Ziel war der Dom, wo wir eine Marienandacht feierten.

Eine unglaublich wahre Geschichte

DANKE an Stefan, der nach seinem Zivildienst nun freiwillig mit seiner besonderen Art jeden Freitag die Station Pflege 1 im Haus St. Elisabeth unterstützt!

Gelungener Caritas-Impfstart in St. Pölten

Einige der ersten Covid-19-Impfungen wurden heute an BewohnerInnen und MitarbeiterInnen im Caritas Pflegeheim St. Elisabeth in St. Pölten verabreicht. Gemeinsam mit Notruf NÖ wurden 100 BewohnerInnen sowie 50 Pflege-MitarbeiterInnen geimpft.