Besuch im Café Thalia

31.01.20

Am Freitag 24. Jänner, überlegten die Tagesgäste in unserer Elisabeth Stub‘n, wie sie wohl den Vormittag nett verbringen könnten. „Ein Kaffeehausbesuch“, war die Antwort. Da neben den Mitarbeiterinnen auch Praktikantinnen anwesend waren, ließ sich das Vorhaben problemlos umsetzen.

Mit ausreichend helfenden und stützenden Händen konnten sich die Tagesgäste im Rollstuhl, auf Stock oder mit Rollator auf den Weg machen. Die Entscheidung fiel auf das Café Thalia. Der Fußweg war nicht zu weit – und die Tagesgäste waren begeistert, waren doch einige von ihnen zum ersten Mal hier. Sie ließen sich Kaffee und Kuchen munden und kehrten zufrieden wieder zurück in die Elisabeth Stub’n.