Hausmusik in Zeiten von Corona

27.04.20

Caritas-Mitarbeiter Tom Siegl arbeitet im 1. Stock des Seniorenwohnauses Karl Borromäus. Musizieren ist seine Leidenschaft – und auch die BewohnerInnen lieben Musik. Deshalb nimmt Tom Siegl so oft wie möglich seine Gitarre zur Hand und animiert zum gemeinsamen Singen.

In Zeiten von Corona ist das wohnbereichsübergreifende Musizieren schwierig, aber nicht unmöglich. Denn die Caritas-MitarbeiterInnen haben sich auch dafür eine Lösung ausgedacht. Das schöne Frühlingswetter wird genutzt. Tom Siegl sitzt mit seiner Gitarre und mit vielen Musikstücken im Gepäck im schönen Innenhof. Somit können die BewohnerInnen des Erdgeschosses der Hausmusik im Garten beiwohnen. Die anderen lauschen von den Balkonen oder Fenstern. Viele SeniorInnen stimmen singend mit ein. Und so verbringen sie gut gelaunt einen schönen Frühlingstag an der frischen Luft.