Grillfreude im Seniorenwohnhaus Karl Borromäus

07.05.20

Wem läuft beim Gedanken an eine leckere Grillerei nicht das Wasser im Mund zusammen? „Ich wollte unseren BewohnerInnen einfach eine Freude machen“, sagt Caritas-Mitarbeiterin Marjane Matic, als sie mit frisch gekauftem Fleisch bepackt den Wohnbereich im Erdgeschoss betritt. „Abwechslung macht uns allen Freude – und ganz besonders unseren SeniorInnen.“

So legt sie das Fleisch und die Würstchen auf den Grill. Im Wohnbereich duftet es nach der köstlichen Grillerei. Mit Gurken- und Erdäpfelsalat verfeinert wird das Essen im Wohnbereich kredenzt. Alkoholfreies Bier oder Saft stehen als Erfrischung zur Auswahl. „Mit meinen Kindern haben wir früher oft im Garten gegrillt“, erinnert sich ein Senior. „Gegrilltes schmeckt immer gut“, fügt eine Seniorin glücklich hinzu.