Zum Muttertag gab es viele Überraschungen in den Pflegewohnhäusern

11.05.20

Der Muttertag ist nicht nur für die Mütter ein ganz besonderer Tag. In den Pflegewohnhäusern wird er sehr gerne von allen BewohnerInnen gefeiert. Sie lieben Musik und das gemeinsame Beisammensitzen. Hier ein kleiner Einblick zu einigen Muttertagsfeiern:

 

 

Pflegewohnhaus Lannach

Am Freitag, 08.05., gab es für die Bewohnerinnen und Bewohner des PWH Lannach eine Überraschung: Eine Abordnung der Marktmusikapelle Lannach mit ihrem Kapellmeister Thomas Pachernegg und ihrer Obfrau Maria Hermann und ihren Kindern spielte ein kleines Muttertagskonzert im Hof des Pflegewohnhauses. Die Stimmung war großartig genauso wie das Wetter. Nach langer Zeit der Zurückgezogenheit kehrte mit diesem Konzert und den Besuchen der Angehörigen – alles entsprechend der Vorgaben „mit Abstand“ – ein wenig Normalität ins Leben der Bewohnerinnen und Bewohner zurück. Die Freude war groß!

Pflegewohnhaus Straßgang

Und auch im Pflegewohnhaus Straßgang wurde der Muttertag mit Musik gefeiert. Besondere Momente brachten die vielen Blumengeschenke, die mit allen Sinnen genossen wurden.

 

 

Pflegewohnhaus Leoben

Doch auch in den weiteren Caritas Pflegewohnhäusern wie hier am Bild im Pflegewohnhaus Leoben wurde der Muttertag zelebriert. So gab es hausinterne Feiern mit Kuchen und Blumen, schöne Frühlingsspaziergänge, erste Verwandschaftsbesuche im kleinsten Kreis uvm. Einen kleinen Einblick in diese stimmungsvolle Feier gibt es im Video.

Muttertagsfeier im Pflegewohnhaus Leoben

Danke an Tanja Scharinger für's Mitfilmen.

Die BewohnerInnen im Pflegewohnhaus Leoben feiern gerne. Mit großer Freude wurde der heurige Muttertag im kleinen Kreis mit musikalischer Unterhaltung genossen.