Gabriele Nemeth ist neue Caritas-Demenzexpertin für das Mostviertel

25.09.20

„Wenn Vergesslichkeit zum Problem wird, benötigen Menschen mit Demenz, ihre Angehörigen und Pflegekräfte Hilfe in ihrem Alltag. Deshalb biete ich auf allen Ebenen umfassende Beratung, Information und Unterstützung an“, sagt Gabriele Nemeth, Caritas-Demenzexpertin im Mostviertel. Die 52-Jährige ist Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin und seit 18 Jahren in der Pflege tätig, davon seit 5 Jahren im Demenzbereich. Sie hat 3 erwachsene Kinder und wohnt mit ihrer Familie in Ruprechtshofen. Nemeth ist es „ein Herzensthema, Menschen mit Demenz ein gutes Leben zuhause und Angehörigen die notwendige Entlastung zu ermöglichen, damit sie nicht selbst erkranken.“

Gabriele Nemeth bietet in Zusammenarbeit mit dem Demenzservice NÖ kostenlose persönliche Beratungen an. Für eine Terminvereinbarung ist sie unter der Telefonnummer 0676/83844608 erreichbar. In ein- bis anderthalb Stunden macht sie sich ein Bild über die aktuelle Situation des Betroffenen, hilft bei Problemen, gibt Tipps für Gedächtnistraining, beantwortet Fragen und vermittelt bei Bedarf an Experten in der Pflege, im rechtlichen Bereich bis hin zu Entlastungsangeboten für Angehörige. Die Beratungsgespräche finden daheim oder je nach Wunsch der Angehörigen, auch an anderen Orten statt, unter Einhaltung der jeweils gültigen COVID-Maßnahmen. Zusätzlich wird bei Vorträgen und Angehörigenstammtischen der Erfahrungsaustausch gefördert und über Demenz informiert.

„Derzeit gibt es in Niederösterreich über 22.000 demenzerkrankte Menschen, bis 2050 wird sich diese Zahl verdoppeln. Rund 75% werden zu Hause von ihren Angehörigen betreut. Ich freue mich, mit Gabriele Nemeth eine ausgesprochene Demenzexpertin für das Mostviertel gewonnen zu haben. Sie ist eine wichtige Drehscheibe für die Demenzversorgung in der Region“, sagt Lea Hofer-Wecer, Leiterin der Caritas Kompetenzstelle Demenz. Sie hat die Kompetenzstelle Demenz in der Caritas der Diözese St. Pölten vor 14 Jahren aufgebaut.

Regionalleiterin Elena Steinmaßl und Pflegeleiterin Andrea Reiter für das Mostviertel Ost und Regionalleiter Markus Lurger und Pflegeleiterin Birgit Rass für das Mostviertel West hießen Gabriele Nemeth bei einem Arbeitsgespräch herzlich willkommen: „Gabriele Nemeth ist die erste Anlaufstelle für unsere 16 Caritas-Sozialstationen im Mostviertel. Sie wird unsere MitarbeiterInnen in der Hauskrankenpflege bei der Betreuung von Menschen mit Demenz unterstützen. Wir wollen Betroffenen bestmöglich helfen, lange aktiv zu bleiben, auf ihre Bedürfnisse eingehen und Angehörigen im Umgang mit demenzkranken Menschen helfen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und wünschen viel Erfolg und Freude.“

 

Termintipps:

Stammtische für pflegende Angehörige im Mostviertel

An- und Zugehörige von Menschen mit Demenz können sich kostenlos austauschen, Kraft tanken und Fragen stellen.

Amstettten-Mauer: Landesklinikum Mostviertel Amstetten ‐ Mauer, Besprechungsraum Küche, 1. Stock, 3362 Mauer bei Amstetten, jeden letzten Mittwoch im Monat um 17.00 Uhr

Scheibbs: jeden 2. Mittwoch im Monat um 19:00 Uhr, Kapuzinerplatz 1, Eingang neben der Kirche

Ybbsitz: Haus des Lebens, Unter der Leithen 1, jeden 2. Donnerstag im Monat um 16.00 Uhr