Weihnachtsüberraschung für die BewohnerInnen des Pflegewohnhauses Friedberg

23.12.20

Nachdem der Seniorenbund Friedberg 2019 schon die Aktion „Weihnachten verbindet Generationen“ ins Leben gerufen hat, wurde auf Grund der derzeit herrschenden Corona-Krise eine Neuauflage in abgewandelter Form durchgeführt. Kinder gestalteten eine Weihnachtskrippe und diese wurden vor allem an alleinstehende alte Menschen übergeben.

So fand eine Krippe auch ihren Weg in das Pflegewohnhaus in Friedberg. Auf Grund der Corona-Bestimmungen konnte die geplante Übergabe nicht durchgeführt werden. Daher durfte Markus Riegler stellvertretend die Krippe an die Hausleiterin Christine Grill und Pflegedienstleiterin Manuela Schreiner vor dem Haus übergeben. In der Kapelle wird die Krippe, die Gloria Jahrmann-Matthä gestaltet hat, ihren neuen Platz finden und kann von den Bewohnerinnen und Bewohnern bewundert werden.