Weihnachten auf der Covid-Isoliereinheit

28.12.20

Coronabedingt verlief Weihnachten in vielen Bereichen anders als sonst. So auch in einigen Pflegewohnhäusern.

 

Diese schöne Geschichte möchten wir euch aber nicht vorenthalten:

 

In einem Pflegewohnhaus traten kurz vor Weihnachten die ersten Covid-Infektionen auf. Es mussten 11 Bewohnerinnen isoliert werden. Daraufhin wurde die geplante interne Weihnachtsfeier für die Bewohnerinnen und Bewohner kurzerhand umgeplant - es entstanden zwei Feiern.

 

Eine für die nicht infizierten Bewohnerinnen und Bewohner im Erdgeschoss und eine für die isolierten. Zweitere leider ohne Christaum, da Pflanzen nicht erlaubt sind. Dafür mit schönen Texten und Musik. Die Freude war riesengroß.

 

Ein Pater und die Leitung haben im Erdgeschoss gefeiert und viele sehr nette Rückmeldungen bekommen.

 

Besonders gefreut haben sie die Bewohnerinnen und Bewohner (alle - krank und gesund) über die liebevoll verpackten Weihnachtsgeschenke. Die Lebensbegleiterinnen und -begleiter (hausinterne Bezugspersonen der BewohnerInnen) haben sich viele Gedanken gemacht und alle bekamen ein individuell für sie passendes Geschenk.

 

 

Danke an die tollen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die in jeder Situation rundum bemüht sind, den Bewohnerinnen und Bewohnern eine Freude zu machen.