Begleitung in der letzten Lebensphase

19.04.21

Wenn Menschen gefragt werden, wo sie sterben möchten, dann ist es in den meisten Fällen das eigene Zuhause, die vertraute Umgebung und die Geborgenheit in der Familie.

Um ihnen besser beistehen zu können, gibt es das neue Schulungsmodell „Hospiz und Palliative Care im Mobilen Dienst“. MitarbeiterInnen unserer Mobilen Pflegedienste und anderer oö. Träger lernen hier die Bedürfnisse der Menschen noch sensibler wahrzunehmen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Kommunikation mit den Betroffenen und Angehörigen, aber auch auf der Zusammenarbeit mit den Hausärzten.

Die Bedeutung von Hospiz und Palliative Care im Mobilen Pflegedienst wurde am Freitag, dem 16.4.2021, auch in einer Pressekonferenz der ARGE Mobile Dienste mit Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag.a Christine Haberlander und Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer betont.

Mehr Informationen zum Thema lesen Sie hier: https://www.nachrichten.at/oberoesterreich/sterbebegleitung-troesten-und-naehe-geben