Berufsbild: Pflegeassistent*in (vormals Pflegehelfer*in)

Berufsbild: Pflegeassistent*in (vormals Pflegehelfer*in)

© Caritas

Was machen Pflegeassistent*innen?

Pflegeassistent*innen betreuen pflegebedürftige Menschen und unterstützen Fachkräfte für Gesundheits- und Krankenpflege sowie ÄrztInnen. Sie führen viele Aufgaben und Tätigkeiten in verschiedenen Pflegesituationen durch.

Pflegeassistent*innen pflegen, unterstützen und betreuen alte bzw. pflegebedürftige Menschen, zum Beispiel im Krankenhaus, in einem SeniorInnenwohnheim oder auch zu Hause. Sie  helfen bei der täglichen Körperpflege (Waschen, An- und Ausziehen), richten Mahlzeiten an und unterstützen gegebenenfalls beim Essen. Sie mobilisieren Patient*innen, helfen ihnen beim Aufstehen und setzen sie auf oder betten sie um. Sie überziehen die Betten und sorgen für Sauberkeit. 

Pflegeassistent*innen dokumentieren die durchgeführten Pflegemaßnahmen und informieren DGKP oder Ärztin/Arzt über Veränderungen des Gesundheitszustandes der Patient*innen.

Aufgaben von Pflegeassistent*innen

  • Durchführung von Grundtechniken der Pflege und der Mobilisation
  • Körperpflege (Waschen, An- und Ausziehen)
  • Ernährung (Anrichten und ggf. Hilfestellung beim Essen)
  • Beobachtung des Gesundheitszustandes der BewohnerInnen bzw. PatientInnen
  • prophylaktische Pflegemaßnahmen
  • Dokumentation der durchgeführten Pflegemaßnahmen
  • Wartung, Reinigung und Desinfektion von Behelfen

Ausbildung zur/zum Pflegeassistent*in

Die Pflegeassistenz-Ausbildung ist gesetzlich geregelt und erfolgt entweder an einer Schule für Gesundheits- und Krankenpflege oder in Pflegeassistenz-Lehrgängen. Weiters ist die Pflegeassistenz-Ausbildung auch in Verbindung mit anderen Ausbildungen möglich, z.B. im Zuge einer Ausbildung für Sozialbetreuungsberufe in den Bereichen "Altenarbeit", "Behindertenarbeit" und "Familienarbeit".

Ausbildungsdauer

  • 1600 Stunden
  • Ein Jahr bei Vollzeit oder länger in berufsbegleitender Form
  • Die Ausbildung in einem Sozialbetreuungsberuf (in der die Pflegeassistenz enthalten ist) dauert zwei Jahre (Vollzeit) bzw. drei Jahre (berufsbegleitend).

Aufnahmevoraussetzungen

  • Mindestalter: 17 Jahre
  • Gesundheitliche Eignung
  • Körperliche und psychische Belastbarkeit
  • Positiver Abschluss der 9. Schulstufe
  • Kenntnis der deutschen Sprache
  • Auswahlverfahren

Pflegeassistenz-Lehrgänge bei der Caritas

Mögliche Einsatzbereiche bei der Caritas

Weitere Berufe im Bereich Ältere Menschen, Pflege