Neuigkeiten aus dem Bereich Pflege & Betreuung

DaSein für Menschen am Lebensende

14.10.19

Abschlussfeier des Caritas Lehrgangs für Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung in St. Pölten

Weiter

Oktoberfest in St. Anna

14.10.19

Am Donnerstag 3.10. fand das bereits traditionelle jährliche Oktoberfest im Seniorenwohnhaus St. Anna statt.

Weiter

Stadtspaziergang

14.10.19

Die Lage der Elisabeth Stub’n, der Caritas-Tagesbetreuung für Menschen mit Demenz, im Herzen von Linz ist ideal für kleinere und größere Stadtausflüge. Dieses mal ging es in die Innenstadt.

Weiter

Spannende Diskussion in der FH St. Pölten

14.10.19

Die Caritas der Diözese St. Pölten - vertreten durch Andrea Harm (Pflegedienstleiterin), Franz Dorn (Regionalleiter) und Barbara Riegler (Praxiskoordination) - besuchten Studierende an der FH St. Pölten und informierten über das Thema "Betreuung und Pflege zuhause".

Weiter

Gelungenes Fest zum Weltalzheimertag

11.10.19

Am 25. September lud das Seniorenwohnhaus St. Bernhard zu einem gemeinsamen Fest mit Vortrag ein, um zum Weltalzheimertag gemeinsam ein Zeichen zu setzen: Wir treten für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen ein!

Weiter

Tierischer Besuch in St. Bernhard

11.10.19

Therapiehund Mailo und die BewohnerInnen genossen gleichermaßen die gemeinsame Zeit.

Weiter

Wenn Vergesslichkeit zum Problem wird

11.10.19

Stammtisch für pflegende Angehörige in Furth

Weiter

Starke Motoren und Fahrtwind

11.10.19

Am 17. August durften die BewohnerInnen von invita und St. Bernhard den Fahrtwind im Motorrad Beiwagen spüren.

Weiter

Sie sind da, wenn das Leben leise(r) wird

11.10.19

Wir freuen uns über neue HospizbegleiterInnen: 17 Frauen und ein Mann absolvierten eine einjährige Ausbildung, die sie dazu befähigt, Menschen in der letzten Lebensphase bis zu ihrem Tod einfühlsam und professionell beizustehen.

Weiter

ORF-Initiative „bewusst gesund: Leben mit Demenz“

10.10.19

Der ORF war im Mai rund um die Aktionstage "Gut leben mit Demenz in Klosterneuburg" in Klosterneuburg unterwegs um einerseits die als Vorbild geltenden Aktionstage zu besuchen und andererseits mit ExperInnen und Stakeholdern zum Thema Demenz zu sprechen.

 

Weiter